http://www.hotelewam.de/wp-content/uploads/2014/12/belwederski-col-left.jpg
http://www.hotelewam.de/wp-content/uploads/2014/12/belwederski-col-right.jpg

Warschau

Hotel
Belwederski

Hotel <br>Belwederski
Ihr Hotel buchen

Das Hotel Belwederski liegt direkt am Łazienki-Park, 15 Autominuten vom Hauptbahnhof und 20 Autominuten von der Altstadt entfernt. Eine ausgezeichnete Lage für abendliche Spaziergänge im Łazienki-Park mit seinen sehenswerten Höhepunkten: Palast auf der Insel, Alte Orangerie mit dem Stanisławowski-Theater und Myślewicki-Palast. Aber auch für klassische Musik live an sommerlichen Abenden im Łazienki-Park am Chopin-Denkmal, wo in der Sommersaison die Chopin-Konzerte ausgetragen werden.

Das Hotel Belwederski in Warschau bietet geräumige Zimmer, ausgestattet mit Schreibtisch, Kabel-TV und kostenfreiem Internetzugang. Es garantiert einen angenehmen Aufenthalt, aber auch komfortables Arbeiten für Geschäftsreisende. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer mit Dusche.

Das professionelle Personal und die freundliche Atmosphäre in diesem Warschauer Hotel garantieren einen perfekten Aufenthalt für jeden Reisenden. Im Hotel kann auch der Concierge-Service in Anspruch genommen werden.

Hotel <br>Belwederski

telefon: 22 840 40 11

email: belwederski@hotelewam.pl

Po pierwsze fantastyczna obsługa, są bardzo elastyczni i pomocni, po drugie świetna lokalizacja zwłaszcza jeśli ktoś po mieście porusza się komunikacją miejską.
Dario H. Łódź

Ausstattung

  • TV SAT
  • Radio
  • Kostenloss Wi-Fi
  • Telefon
  • Haartrockner auf Anfrage
  • Tägliche Presse
  • Bügeleisen auf Anfrage
  • Wasserkocher auf Anfrage
  • Mineralwasser

Zusätzlich

  • Tierfreundliches Hotel

Fahrplan

  • 20 Einzelzimmer
  • 21 Doppelzimmer
  • 10 Studios
  • 1 Suite
  • Gesamtanzahl der Zimmer: 52
  • Gesamtzahl der Übernachtungsplätze: 84
  • Zimmer für Behinderte: 1 doppelzimmer

Konferenzraum

Das Hotel Belwederski ermöglicht ideale Bedingungen für Ihr Businesstreffen oder Ihre Konferenz in Warschau. Von Schulungen oder Präsentationen in einem größeren Rahmen bis zum elitären Führungszirkel im engsten Kreis..

Konferenzraum
Hotel Restauracja

Das hauseigene Restaurant lockt mit Köstlichkeiten in allen Geschmacksvarianten und Aroma-Nuancen. Hier können Sie köstliche Speisen der polnischen und internationalen Küche genießen und sich bei einem Kaffee oder Cocktail entspannen.

 

Download-Menü

Telefon: 22 841 40 24

Kontaktdaten

Hotel Belwederski Warschau

  • ul. Sulkiewicza 10
    00-758 Warschau
    Woiwodschaft Masowien
  • tel: 22 840 40 11
    fax: 22 840 08 47
  • belwederski@hotelewam.pl

Wie Sie uns erreichen können?

GPS
N - 52.210113
E - 21.028478
Flughafen

Vom Chopin-Flughafen in Warschau – Bus-Linie 188, Haltestelle Metro Politechnika aussteigen und Bus-Linie 131 nehmen und dann Haltestelle Spacerowa aussteigen und in Richtung Belvedere der Belwederska-Straße folgen.

Vom Flughafen Warschau – Modlin – Mbus in Richtung Haltestelle Modlin (1 Haltestelle), dann den Zug KM9 nehmen und Haltestelle Warschau Hauptbahnhof aussteigen. An der Haltestelle Warschau Hauptbahnhof Bus-Linie 131, 501 oder 519 – Haltestelle Spacerowa (7. Haltestelle) aussteigen und weiter der Belwederska-Straße in Richtung Belvedere folgen (in den Bus-Linien 501 und 519 ist die Endhaltestelle – Spacerowa – eine Haltestelle auf Wunsch).

Bahnhof

Vom Hauptbahnhof  – Bus-Linie 131, 501 oder 519 – Haltestelle Spacerowa aussteigen und weiter der Belwederska-Straße in Richtung Belvedere folgen (in den Bus-Linien 501 und 519 ist die Endhaltestelle – Spacerowa – eine Haltestelle auf Wunsch).

Busbanhof

Vom Busbahnhof

Warszawa Wschodnia (Warschau Ost) – S-Bahn (S1, S2 oder S3) – Haltestelle Warszawa Śródmieście aussteigen. Dann von der Haltestelle Zentrum mit Buslinie 131, 501 oder 519 bis Haltestelle Spacerowa und dann der Belwederska-Straße bis zum Belvedere folgen (in den Buslinien: 501 und 519 ist die Endhaltestelle – Spacerowa – eine Haltestelle auf Wunsch).

Warszawa Zachodnia (Warschau West) – S-Bahn (S1, S2 oder S3) an der Haltestelle Warszawa Śródmieście aussteigen. Dann von der Haltestelle Zentrum Buslinie: 131, 501 oder 519 bis Haltestelle Spacerowa und dann der Belwederska-Straße bis zum Belvedere folgen (in den Buslinien 501 und 519 ist die Endhaltestelle – Spacerowa – eine Haltestelle auf Wunsch).

om Busbahnhof

Warszawa Wschodnia (Warschau Ost) – S-Bahn (S1, S2 oder S3) – Haltestelle Warszawa Śródmieście aussteigen. Dann von der Haltestelle Zentrum mit Buslinie 131, 501 oder 519 bis Haltestelle Spacerowa und dann der Belwederska-Straße bis zum Belvedere folgen (in den Buslinien: 501 und 519 ist die Endhaltestelle – Spacerowa – eine Haltestelle auf Wunsch).

Warszawa Zachodnia (Warschau West) – S-Bahn (S1, S2 oder S3) an der Haltestelle Warszawa Śródmieście aussteigen. Dann von der Haltestelle Zentrum Buslinie: 131, 501 oder 519 bis Haltestelle Spacerowa und dann der Belwederska-Straße bis zum Belvedere folgen (in den Buslinien 501 und 519 ist die Endhaltestelle – Spacerowa – eine Haltestelle auf Wunsch).

Fahrplan:

http://www.ztm.waw.pl/rozklad_nowy.php?c=182&l=1

Attraktionen

  • Łazienki-Park
  • Warschauer Königsschloss
  • Belvedere
  • Palast und Park in Wilanów
  • Garten der Weltbauwerke
  • Kulturpalast
  • Altstadt
  • Kopernikus-Wissenschaftszentrum
  • Museum des Warschauer Aufstandes
  • Schloss Ujazdowski
  • Frederic-Chopin-Museum
  • Warschauer Seejungfrau
  • Nożyk-Synagoge
Ciekawostki

Merkwürdigkeiten

…das Warschauer Trompetensignal jeden Tag um 11:15 Uhr gespielt wird, genau zu dem Zeitpunkt, an dem während der Bombardierung im Jahr 1939 die Uhr auf dem brennenden Schlossturm stehen geblieben ist. Die Melodie wird dreimal wiederholt, als Symbol für Gott, Ehre und Vaterland.

Der Meridian 21°00’ östlicher Länge verläuft durch Warschau, und zwar durch den Theaterplatz, wo er durch eine Linie gekennzeichnet ist.

Seit 1959 finden in Warschau in der Sommersaison von Mai bis Ende September die berühmten Chopin-Konzerte statt.

Das älteste Bild der Seejungfer im Warschauer Stadtwappens aus dem Jahre 1390 stammt. Das war eine einem Tier ähnelnde Gestalt mit einem Drachenkörper. Die heutige Gestalt im Stadtwappen ist eine Frau mit einem Fischschwanz.

Im Jahre 1596 verlegte König Sigismund III. Wasa die Hauptstadt von Krakau nach Warschau, da er sich von diesem Standort aufgrund der zentralen Lage und der Nähe zu Litauen administrative Vorteile versprach.

Auf dem Schild eines der Warschauer Bürgerhäuser finden Sie den Basilisk, der laut Legende den Keller eines der Bürgerhäuser der Altstadt bewohnte. Seine Aufgabe war es, einen Schatz zu behüten und er verwandelte die kühnen Draufgänger, die diesen stehlen wollten, in Stein.

Im Jahre 2012 gewannen die „farafki“ – süße Brötchen mit Honig und Mohn – den Wettbewerb für das typische Warschauer Gericht.

Warschau kann von verschiedenen Aussichtspunkten aus bewundert werden: von der Terrasse auf der 30. Etage des Kulturpalastes und vom Glockenturm der St.-Anna-Kirche.

Die Straße Płatnicza ist von Gaslaternen gesäumt, die ursprünglich in der Innenstadt standen und in der Zwischenkriegszeit hier aufgestellt wurden. Die Atmosphäre dieser reizenden Straße lädt zu abendlichen Spaziergängen ein.

Im Jahre 1980 wurde die Warschauer Altstadt in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen.

In Warschau gibt es viele Seen und Waldflächen, die ehemals Bestandteil des Masowischen Urwaldes waren.

Nach dem Zweiten Weltkrieg begann der Warschauer Dialekt in Warschau allmählich auszusterben, was eine Folge des Zustroms neuer Einwohner war. Doch in den Stadtvierteln am rechten Ufer der Weichsel kann man heute noch manche alte Redewendungen hören: Anzug heißt auf Polnisch garnitur und wird im Warschauer Dialekt ancug genannt und Kaffee auf Polnisch kawa und im Warschauer Dialekt brazyliana.

Buchen Sie

online